Alarmierung

Nach dem Eingehen eines Notrufes unter der bekannten Rufnummer 112 bei der Leitstelle
(für uns zuständig: Leitstelle Schmalkalden-Meiningen mit Sitz in Meiningen)
werden die zuständigen Einsatzkräfte alarmiert.

Dies kann in Brotterode durch zwei Methoden erfolgen.

1. Funkmeldeempfänger


Die Alarmierung über den FME, umgangssprachlich auch "Piepser" genannt, dient dazu eine Lärmbelästigung für die Bevölkerung zu vermeiden.

Swissphone Quattro XLS Swissphone Memo

© Fotos: Internetversandhandel "www.funkhandel.com"

2. Sirene


Die Sirene wird ausgelöst bei Brand- und Katastrophenfällen und wenn Menschenleben in Gefahr sind.

Im Landkreis Schmalkalden-Meiningen wird jeden Mittwoch um 15°° Uhr die Sirene zum Probelauf ausgelöst. Ebenfalls mittwochs, um 19°° Uhr findet der Proberuf für die FME des Landkreises statt.

Die Auslösung im Ernstfall sowie zum Probelauf dieser beiden Systeme erfolgt per Funk über die Leitstelle.






© 2009 - 2013 by Bianca Neidhardt - www.feuerwehr-brotterode.de - Brotterode